Workshop Salat

KopfsalatKnackige Salate bleiben leider nicht lange so. Bereite ich ihn nicht gleich zu, kommt er sofort feucht eingewickelt in den Kühlschrank…

So richtig den Kopf gewaschen geht ganz einfach: äußere Blätter entfernen, dann den Salat in stehendem Wasser waschen. Ist viel Sand im Waschbecken, Wasser wechseln und den Vorgang einfach wiederholen.

Um sicher zu gehen, dass der Dreck auch im Wasser bleibt und nicht zwischen den Zähnen knirscht, hebt den Kopf umgedreht aus dem Waswer, und zwar mit einem kräftigen Ruck. Den Rest erledigt die Schwerkraft.

SalzstreuerAuch wenn es etwas erstaunlich klingt: Schlapper Salat wird nach einem kurzen Bad in kräftig gesalzenen, lauwarmen Wasser wider knackfrisch. Den Salat danach aber einmal kurz kalt abspülen, um das Salz zu entfernen.

bunter-SalatWenn ich einen Salat serviert bekomme, der in einer Pfütze dünner Vinaigrette schwimmt, frage ich immer: „Keine Salatschleuder? Ich vermute, Deine Wäsche hängst Du auch klitschnass auf.“ Das versteht jeder auf Anhieb.

Edles Dressing und frisches Grünzeug ergeben nicht automatisch einen guten Salat. Ertränkt Euren Salat nich in einem Ozean aus Vinaigrette. Gebt nach und nach nur so viel dazu, wie der Salat aufnehmen kann!

2 Kommentare:

Kommentar verfassen