Rahmwirsing

Wirsingpfanne_02Zutaten:

1 Kopf Wirsing
1 Stück Zwiebel mittelgroß
1 Becher Sahne
Butterschmalz
Salz & Pfeffer
Muskat
Zucker

Zubereitung:

kochendes-WasserIn einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen.

WirsingDie äußeren Blätter des Wirsings entfernen und den Wirsing vierteln. Den Strunk unbedingt dranlassen!
Die Wirsingviertel im Salzwasser so lange kochen, bis sie noch Biss haben. Das dauert 10 – 15 Minuten.

Nun die Wirsingviertel sofort aus dem Topf nehmen und kalt abschrecken damit die schöne grüne Farbe erhalten bleibt.
Dann den Strunk entfernen und alles in Stücke schneiden. Auskühlen lassen.

Zwiebel_geschnittenDie Zwiebel würfeln und im Butterschmalz in einem Topf glasig dünsten. Etwas Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen.
Nun den Wirsing dazu geben, salzen, pfeffern und mit Muskat würzen. Alles etwas anbraten, dann mit Sahne ablöschen und kurz aufkochen lassen.

Evtl. nochmals abschmecken.

Fazit:

Wirsingpfanne_01Ein wenig Speck, ersatzweise Räuchertofu, mit den Zwiebeln anbraten, ein bis zwei Tomaten wegen der Farbe dazu und dann zu Nudeln servieren – sehr lecker!

Kommentar verfassen