Afrikanisches Hähnchen

KokosnussZutaten:

500 Gramm Hähnchenbrustfilet
Salz & Pfeffer
Paprikapulver edelsüß
Curry
1 Stück Chilischote
2 Zehen Knoblauch
1 Stück Zwiebel
2 Stück Spitzpaprika, rot
200 ml Orangensaft, frisch gepresst
1 Dose Kokosmilch
5 EL Sojasauce

Zubereitung:

Orangensaft_1Aus einem Glas Orangensaft (100% Saft), 5 El. Sojasoße und einer gepressten Knoblauchzehe eine Marinade erstellen und die in Streifen geschnittenen Hähnchenfilets einige Stunden darin marinieren.

Spitzpaprika_01Die Zwiebel und die Paprikaschote klein schneiden, die zweite Knoblauchzehen hacken, die Chilis entkernen und klein hacken. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen (Marinade aufheben) und mit etwas Salz, viel süßem Paprika und etwas Curry würzen, Zwiebeln und Knoblauch und Fleisch in etwas Öl anbraten bis das Hähnchen goldbraun ist.

ChiliChilis und Paprikastreifen hinzufügen, mit der Marinade und der halben Dose Kokosmilch ablöschen. Einige Minuten köcheln lassen bis das Fleisch gar ist. Mit Gewürzen, Kokosmilch und evtl. einem Schuss Wasser abschmecken. Soße bei Bedarf binden.

Dazu Reis reichen.

Fazit:

Wenn es mal ganz schnell gehen soll, verzichten Sie auf das Marinieren und fügen die Marinadezutaten direkt der Soße zu.

Kommentar verfassen