Apfel-Zwiebel-Chutney

Apple_CloseupZutaten:

10 Stück Äpfel
5 Stück Zwiebeln
4 Stück Majoranzweige
3 Stück Thymianzweige
2 Stück Knoblauchzehen
1 Stück Chilischote
1 EL Öl
400 Gramm Zucker
300 ml Weißweinessig
100 ml Apfelessig
80 Gramm Rosinen
50 Gramm Mandelblättchen
Salz
Muskatnuss
1 TL Majoran getrocknet

Zubereitung:

ZwiebelnDie Äpfel vierteln, schälen und die Kerngehäuse entfernen. In nicht zu kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und mit Küchengarn zu einem Sträußchen zusammenbinden.

Knoblauch_02Den Knoblauch schälen. Das Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Knoblauch duch die Presse dazudrücken und mitdünsten.

Die Apfelstücke, das Kräutersträußchen und den Zucker zugeben und weitergaren, bis der Zucker geschmolzen ist, aber noch nicht karamellisiert.

EssigBeide Essigsorten zur Apfelmischung geben und langsam einkochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Nach etwa 15 Minuten die Rosinen und die Mandelblättchen dazugeben und das Chutney weitere 20 Minuten garen.

Das Kräutersträußchen entfernen, Das Apfel-Chutney mit Salz, 1 Prise Muskatnuss und dem Majoran abschmecken, in vorbereitete Gläser füllen und gut verschließen.

Fazit/Varianten:

Ergibt 5-6 mittelgroße Gläser.

Kommentar verfassen