Chefkoch

Die beliebtesten und am besten bewerteten Rezepte von CHEFKOCH.de – von Profis nachgekocht. Mit leckeren Bildern und Kochanleitungen, die garantiert funktionieren. Leckere Rezepte, schöne Bilder! …

weiter lesen…

Gewürznelke

Die Gewürznelken sind die stark duftenden und brennend scharf schmeckenden, getrockneten Blütenknospen dieser ursprünglich auf den Molukken (Gewürzinseln) beheimateten Pflanzenart. Die Bezeichnung kommt von der an Nägel erinnernden Form der Knospen. Die als Nelken bekannten Blumen wurden wegen ihres ähnlichen Duftes nach den Gewürznelken benannt.

weiter lesen…

Paprika

Die ursprüngliche Heimat des Paprikas ist Südamerika. Auf seinen Entdeckungsfahrten hielt Christoph Kolumbus die scharfen Schoten zunächst für eine indische Pfeffersorte. Er brachte sie mit nach Europa, wo Paprika zunächst nur in Spanien kultiviert wurde, weshalb man auch von „Spanischem Pfeffer“ sprach. Vor allem in Adelskreisen schwärmte man damals für das Gemüse, das so „süss wie die Sünde“ und dabei so „scharf wie der Teufel“ sei. Der liebliche süsse Geschmack der heutigen Schoten gelang übrigens erst in späteren
Züchtungen. Ungarische Bauern nahmen sich des Gewächses an, entwickelten den heute so beliebten, dickfleischigen Gemüsepaprika und machten ihn zu ihrem Nationalgewächs. In Deutschland wurde das Nachtschattengewächs erst nach dem 2. Weltkrieg populär.

weiter lesen…